x
<a href="tel:+41 (0)55 225 40 50">Tel.:+41 (0)55 225 40 50</a>
<a href="javascript:linkTo_UnCryptMailto('kygjrm8fysbYfysbclqafgjb,amk');">E-Mail: haud<span class="at_red">&nbsp;</span>haudenschild.com</a>

Teleskopschienen Vollauszug 100%

Fragen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns unter haud@haudenschild.com

Teleskopschienen LFS (Vollauszug)
Die leichte Bauweise dieser Vollauszüge ist ideal für Anwendungen, bei denen das Eigengewicht der Schiene ebenso wichtig ist wie die Durchbiegesteifigkeit. 
Teleskopschienen LTH (Vollauszug)
Vollauszug aus kaltgezogenem Stahl, bestehend aus einer festen und einer beweglichen Schiene sowie einem Doppel-T-Profi l als Zwischenelement. Dieses Element hat ein hohes Flächenträgheitsmoment und verfügt über eine sehr hohe Steifigkeit bei kompakter Baugröße. Hierdurch wird auch bei einer voll ausgezogenen Teleskopschiene eine hohe Tragzahl bei geringer Durchbiegung erreicht. 
Teleskopschienen LTF (Vollauszug)
Vollauszug bestehend aus zwei Läufern als festes und bewegliches Element, die direkt in einem S-förmigen Zwischenelement laufen. Diese besondere Bauform ermöglicht eine extrem schlanke und kompakte Konstruktion für Bewegungen, die nur gelegentlich ausgeführt werden. 
Teleskopschienen LFX (Vollauszug)
Edelstahl Vollauszug bestehend aus zwei inneren Führungsschienen, die verbunden zum Doppel-T-Profi l das Zwischenelement bilden, sowie zwei äußeren Schienen, die als festes und bewegliches Element die Verbindung zur Anschlusskonstruktion bilden. Dies ermöglicht eine kompakte Bauweise mit hohen Tragzahlen und geringer Durchbiegung. 
Teleskopschienen DRX-DRS (Vollauszug)
Rollen-Teleskopschiene aus verzinktem Stahl oder Edelstahl. Korrosionsbeständig auch bei Verkratzungen, Einwirkung von Lösungsmitteln oder Schlägen. 
Teleskopschienen - NEU HVB/HVC/HVD/HVT (Alt HG) (Vollauszug)
Vollauszüge mit Hüben von rund 100 % der geschlossenen Länge bestehend aus drei Profilen in unterschiedlichen Bauformen und -grössen. 
Teleskopschienen DSC (Vollauszug)
Vollauszug bestehend aus einem kompakten und biegesteifen Zwischenelement das zwei unterschiedlich große Führungsschienen als festes und bewegliches Element miteinander verbindet. Diese Bauform ermöglicht es alle Bauteile auf die notwendige Baugröße und Länge die zur Realisierung des Vollhubes notwendig sind zu reduzieren.  
Teleskopschienen DS (Vollauszug)
Vollauszug bestehend aus zwei Führungsschienen als festes und bewegliches Element und einem S-förmigen Zwischenelement. Dieses hat ein hohes Flächenträgheitsmoment und eine hohe Steifigkeit bei schlanker Bauweise. Hieraus resultiert eine hohe Belastbarkeit mit geringer Durchbiegung im ausgefahrenen Zustand.  
Teleskopschienen DE (Vollauszug)
Vollauszug bestehend aus zwei Führungsschienen, die miteinander zum Doppel-T-Profil verbunden das Zwischenelement bilden, sowie zwei Läufern, die als festes und bewegliches Element die Verbindung zur Anschlusskonstruktion bilden. Der quadratische Querschnitt ermöglicht eine kompakte Bauweise mit hohen Tragzahlen und geringer Durchbiegung, speziell bei radialer Belastung. 
Teleskopschienen DBN (Vollauszug)
Vollauszug bestehend aus zwei Führungsschienen, die als festes und bewegliches Element dienen und zwei Läufern, die miteinander verbunden das Zwischenelement bilden. Die Bauweise ist ähnlich der Baureihe DE und bietet einen guten Schutz der offenen Kugelkäfige vor Verschmutzung. 
Teleskopschienen DMS (Vollauszug)
Schwerlastteleskop bestehend aus Elementen der Baureihe ASN sowie einem extrem biegesteifen Doppel-T-Profil als Zwischenelement. Dieser Vollauszug dient zur Aufnahme schwerster Lasten bei geringer Durchbiegung. 
Teleskopschienen DRT (Vollauszug)
Vollauszug auf Rollenläuferbasis bestehend aus dem S-förmigen Zwischenelement der Baureihe DS und Elementen der bewährten Laufrollenführung Compact Rail. Der Einsatz von Laufrollen anstatt eines linearen Kugellagers als Last aufnehmendes Element ermöglicht eine größere Resistenz gegenüber Verschmutzung und eine extreme Laufruhe des Vollauszuges.